Lösungen
Märkte
Services
Unternehmen
Schulungen

Schulungen

Das Schulungskonzept

IKVS ist nicht schulungsintensiv, da die Benutzerführung des Systems selbsterklärend konzipiert ist. Dennoch empfiehlt es sich, mit dem Einstieg in IKVS an einer Schulung teilzunehmen oder eine Inhouse-Schulung für die zugangsberechtigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anzubieten.

In den Schulungen steht neben dem technischen Handling die inhaltliche Darstellung und Erläuterung der Kennzahlenkonzeption sowie die systematische Herangehensweise an die mehrstufigen Analyse- und Berichtsmöglichkeiten im Vordergrund.

Dies erleichtert den späteren Umgang mit den Instrumenten und schärft das Verständnis im Sinne einer sachgerechten Interpretation der Analyseergebnisse.

Zurzeit bietet die IKVS GmbH folgende Schulungsthemen an:

  • IKVS-Funktionsschulung
  • Berichte erstellen mit IKVS
  • Vergleichsanalysen mit IKVS

Als Kunde können Sie nach der Anmeldung in der Datenbank das Schulungskonzept sowie Schulungstermine und -orte einsehen und sich online zu unseren Veranstaltungen anmelden.

Schulungskonzept

Wir bieten Ihnen Schulungen bedarfsgerecht zu folgenden Themen:

  • Grundlagen- und Funktionsschulung
  • Schulung zu neuen Systemteilen

1. Ausgangssituation und Zielsetzung

Das IKVS-System ist das in Deutschland führende System für die Berechnung von Kennzahlen und Vergleichswerten geworden. Es wird mittlerweile von Kommunen in allen Bundesländern eingesetzt. Durch die fortlaufende Ergänzung der Module und Funktionalitäten steigt die Komplexität und es begründet sich ein zeitnaher Schulungsbedarf. 

Um sowohl Neukunden als auch Bestandskunden gerecht zu werden, unterbreiten wir ein zweigeteiltes Schulungsangebot: 

  • Neukunden: Grundlagen- und Funktionsschulung vor Ort
  • Bestandskunden: gezielte Schulungsangebote zu aktuellen Neuentwicklungen

Das Ziel dieses Schulungskonzeptes ist es, die Anwenderinnen und Anwender zu befähigen, die vielfältigen Möglichkeiten des IKVS für die praktische Arbeit effektiv und effizient einzusetzen.

2. Schulungsinhalte

Unsere Schulungsleistungen haben wir strikt auf die beschriebene Ausgangssituation und Zielsetzung abgestimmt. Wir bieten zur Zeit folgende Schulungen an:

  1. Grundlagen- und Funktionsschulung
    Sämtliche Funktionalitäten des Systems werden gezeigt und erklärt. Die Schulung richtet sich an Neueinsteiger. Sie ist als ein- bis zweitägige Inhouse-Veranstaltung konzipiert, an der alle Mitarbeiter/innen teilnehmen, die zukünftig zentral oder dezentral mit IKVS arbeiten.
  2. Schulung zu neuen Systemteilen

    Bestandskunden werden in diesen Schulungen mit den aktuellen Neuentwicklungen vertraut gemacht. Aktuell sind dies:

    2.1. internetgestützte Leistungserfassung
    Anlegen von Erfassungsrechten, Erfassung E-Mail Konten zur Gewährleistung der Kommunikationsroutinen, Prüfregeln und Warnhinweise, Anlegen individueller Grund- und Leistungsdaten

    2.2. Haushaltsvorberichte, Lage- bzw. Rechenschaftsberichte
    Einstellungstableau, Berichte mit und ohne interkommunaler Vergleich, PDF-Ansicht, Individualisierung des Berichtes in der Web-Ansicht, Aufnahme eigener Texte pp.

    2.3. Finanzdatenadminsitration
    selbständiges schnelles Verändern von Beträgen auf Konten, Weiterverarbeitung in Berichten und Kennzahlenläufen, Verändern von Kontentexten, Einstellung des Berichtskontos zur Beeinflussung der Datenaggregation, Einrichten der örtlichen Haushaltshierarchien (Produkthierarchie, Budget- bzw. Organisationshierarchie). Die Hierarchien sind Voraussetzung zur Nutzung der in Kürze produktiv gehenden neuen Module wie Finanzdatenanalysen, unterjähriges Berichtswesen, interaktiver Produkthaushalt.

Für Ihre Auswahl sind derzeit keine Termine geplant.